Prodinger Kasten

KleinspeicherGetreidespeicher

Gemeinde: Tamsweg

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert

Chronik:

2007 erfolgte die Sanierung des Troadkastens und die Neueindeckung mit einem Schindeldach. 2009 malte Heinz Michael die "Pfochbichler Schutzmantelmadonna" in den Stuckrahmen.

Das Prodingergut feierte im Jahre 2014 das Jubiläum 550 Jahre Prodingergut in Proding. Aus diesem Anlass haben die Besitzer mit Historiker Dr. Klaus Heitzmann eine Hofchronik verfasst. Laut Chronik stand beim Prodinger bis 1952 auch westseitig des Bauernhauses ein gemauerter Kasten, wo sich jetzt eine Garage befindet.
Der bestehende, ostseitige Troadkasten wirkt auf einem Hausfoto von 1906 nicht mehr neuwertig und im Franziszäischen Kataster von 1830 ist an dieser Stelle bereits ein gemauerter Kasten eingetragen. Auf dem besagten Foto von 1906 ist nicht zu erkennen, dass in dem oberhalb der Tür vorhandenen Stuckrahmen ein Bild gewesen wäre. Die „Pfochbichler Schutzmantelmadonna“ wurde 2009 von Heinz Michael aus St. Michael in diesen Rahmen gemalt. Die Holzstiege im Inneren ist in einer sehr alten Bauweise gefertigt.

Beschreibung:

Aus Steinen gemauerter zweigeschossiger Kasten mit hölzernem Dachstuhl. An der Südseite, oberhalb der durch kunstvolle Schmiedearbeit verzierten Metalltüre, befindet sich das Bild der "Pfochbichler Schutzmantelmadonna". Ein mit einem Kreuzgitter versehenes Fenster sowie zwei runde Öffnungen finden sich im Giebelbereich. Auf der Westseite fallen zwei Eisentürchen auf.
Ein ca. 200 Jahre altes Kreuz befindet sich direkt an der Mauer südseitig. Der Restaurator hat sich entschlossen, bei der Renovierung 2009 keine neue Fassung auf den Korpus aufzutragen.

Details

Gemeindename Tamsweg
Gemeindekennzahl 50510
Ortsübliche Bezeichnung Prodinger Kasten
Objektkategorie 2110 ( Kleinspeicher | Getreidespeicher | )

Katastralgemeinde Sauerfeld -- GEM Tamsweg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 195
Ortschafts- bzw. Ortsteil Proding
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Proding 3
Längengrad 13.825275
Breitengrad 47.132466

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 8.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 5.42
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 6.3
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Aus Steinen gemauerter zweigeschossiger Kasten mit hölzernem Dachstuhl. An der Südseite, oberhalb der durch kunstvolle Schmiedearbeit verzierten Metalltüre, befindet sich das Bild der "Pfochbichler Schutzmantelmadonna". Ein mit einem Kreuzgitter versehenes Fenster sowie zwei runde Öffnungen finden sich im Giebelbereich. Auf der Westseite fallen zwei Eisentürchen auf.
Ein ca. 200 Jahre altes Kreuz befindet sich direkt an der Mauer südseitig. Der Restaurator hat sich entschlossen, bei der Renovierung 2009 keine neue Fassung auf den Korpus aufzutragen.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 18. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) 2007 erfolgte die Sanierung des Troadkastens und die Neueindeckung mit einem Schindeldach. 2009 malte Heinz Michael die "Pfochbichler Schutzmantelmadonna" in den Stuckrahmen.

Das Prodingergut feierte im Jahre 2014 das Jubiläum 550 Jahre Prodingergut in Proding. Aus diesem Anlass haben die Besitzer mit Historiker Dr. Klaus Heitzmann eine Hofchronik verfasst. Laut Chronik stand beim Prodinger bis 1952 auch westseitig des Bauernhauses ein gemauerter Kasten, wo sich jetzt eine Garage befindet.
Der bestehende, ostseitige Troadkasten wirkt auf einem Hausfoto von 1906 nicht mehr neuwertig und im Franziszäischen Kataster von 1830 ist an dieser Stelle bereits ein gemauerter Kasten eingetragen. Auf dem besagten Foto von 1906 ist nicht zu erkennen, dass in dem oberhalb der Tür vorhandenen Stuckrahmen ein Bild gewesen wäre. Die „Pfochbichler Schutzmantelmadonna“ wurde 2009 von Heinz Michael aus St. Michael in diesen Rahmen gemalt. Die Holzstiege im Inneren ist in einer sehr alten Bauweise gefertigt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Prodingergut Kasten
Mai 2020
Prodinger Roswitha

Prodingergut Kasten
Mai 2020
Prodinger Roswitha

Prodingergut Kasten
Mai 2020
Prodinger Roswitha

Prodingergut Kasten
Mai 2020
Prodinger Roswitha

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Heitzmann, 550 Jahre Prodingergut in Proding 1464-2014, Tamsweg 2014

Maria Fuchsberger
Datum der Erfassung 2020-05-24
Datum der letzten Bearbeitung 2021-02-24

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel