064 Almkreuz Stallbachalm, Unterer Grund, 1320m

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Kirchberg in Tirol

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Das neue Kreuz wurde von Toni Krepper aus Aurach, dem langjährigen Betreuer ("Stieringer") der Stieralm (Karalm auf der gegenüberliegenden Talseite) gewidmet zum Dank, dass er nach einem Unfall während seiner Dienstzeit mit einem Stier wieder gesund geworden ist. Krepper war von 1970 bis 2006 Betreuer der Stiere während der Almzeit im Sommer. Die Betreuung der schwergewichtigen und manchmal auch unberechenbaren Stiere war bestimmt nicht immer einfach.

Beschreibung:

Kastenkreuz aus Lärchenholz mit geschnitzter Christusstatue und Schindeleindeckung

Details

Gemeindename Kirchberg in Tirol
Gemeindekennzahl 70409
Ortsübliche Bezeichnung 064 Almkreuz Stallbachalm, Unterer Grund, 1320m
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Kirchberg -- GEM Kirchberg in Tirol
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 4268
Ortschafts- bzw. Ortsteil Unterer Grund, Spertental
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Unterer Grund 120
Längengrad 12.277216
Breitengrad 47.338524

Tirol: denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.3
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Kastenkreuz aus Lärchenholz mit geschnitzter Christusstatue und Schindeleindeckung
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details An dieser Stelle stand schon vor 2000 ein Kreuz (siehe Foto von 2013) Dieses wurde 2017 von der Familie Krepper (Aurach) erneuert. Der Herrgott wird über den Winter abgenommen, damit er keinen Schaden erleidet. die Familie Krepper betreut das Kreuz.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das neue Kreuz wurde von Toni Krepper aus Aurach, dem langjährigen Betreuer ("Stieringer") der Stieralm (Karalm auf der gegenüberliegenden Talseite) gewidmet zum Dank, dass er nach einem Unfall während seiner Dienstzeit mit einem Stier wieder gesund geworden ist. Krepper war von 1970 bis 2006 Betreuer der Stiere während der Almzeit im Sommer. Die Betreuung der schwergewichtigen und manchmal auch unberechenbaren Stiere war bestimmt nicht immer einfach.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher) Toni Krepper starb am 5. Dezember 2019 im Alter von 86 Jahren.

Almkreuz Stallbach(Herrgott im Winterquartier)
01. 10. 2019
Schiessl Johann, Chronikarchiv Kirchberg

Almkreuz Stallbach, Widmungstafel von Toni Krepper
01. 10. 2019
Schiessl Johann, Chronikarchiv Kirchberg

Almkreuz Stallbach bis ca. 1913
2013
Schiessl Johann, Chronikarchiv Kirchberg

Almkreuz Stallbach bis ca. 2013
2013
Schiessl Johann, Chronikarchiv Kirchberg

Toni Krepper, gest. am 5. Dezember 2019
2019
Trauerhilfe Kitzbühel

Almkreuz Stallbach
12.08.2021
Schiessl Johann, Chronikarchiv Kirchberg

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Landes Landwirtschaftliche Schule Weitau in St. Johann,
Toni Krepper, Aurach,
Berichte von Bauern und Almpersonal

Johann Schiessl
Datum der Erfassung 2019-10-03
Datum der letzten Bearbeitung 2022-12-30

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel