Nepomukstatue

Freiplastikenreligiöse FreiplastikenJohannes Nepomukdarstellungen

Gemeinde: Spannberg

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Diese Statue stand ursprünglich auf der anderen Seite des Sulzbaches. In den 1960er Jahren musste sie dem Neubau des Kaufhauses Westermayr und dem Bau der Sulzbach-Brücke weichen.

1967 restauriert durch Bildhauer Franz Schütz, Wien.
2010 letzte Renovierung und Neuanlage der Grünfläche.

Beschreibung:

Barocke Sandsteinfigur aus dem 18. Jahrhundert.

Details

Gemeindename Spannberg
Gemeindekennzahl 30854
Ortsübliche Bezeichnung Nepomukstatue
Objektkategorie 1713 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | Johannes Nepomukdarstellungen)

Katastralgemeinde Spannberg -- GEM Spannberg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 6828
Ortschafts- bzw. Ortsteil Spannberg
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Kreuzung Matzner Straße - Hauptstraße
Längengrad 16.73511
Breitengrad 48.46413

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 2.75
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.57
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.75
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Barocke Sandsteinfigur aus dem 18. Jahrhundert.

Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Diese Statue stand ursprünglich auf der anderen Seite des Sulzbaches. In den 1960er Jahren musste sie dem Neubau des Kaufhauses Westermayr und dem Bau der Sulzbach-Brücke weichen.

1967 restauriert durch Bildhauer Franz Schütz, Wien.
2010 letzte Renovierung und Neuanlage der Grünfläche.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher) Der heilige Nepomuk, richtiger Name Johannes von Pomuk, wurde 1345 bei Pilsen geboren. Er war böhmischer Priester und starb als Märtyrer. Da er der Legende nach das Beichtgeheimnis bewahrte wurde er in der Moldau ertränkt.

Nepomukstatue
2010
Siegfried Ofenschüssl

Nepomuk vor der Renovierung
1990
Reinhard Pleininger

Nepomuk in kleinem Park
2018
Maria Brenner

Mit neuer QR-Code Tafel
April 2024
Siegfried Ofenschüssl

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Pfarrchronik Spannberg;
Marterlbroschüre der Geschichtegruppe wichtig was

Maria Brenner
Datum der Erfassung 2020-03-24
Datum der letzten Bearbeitung 2024-04-04

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel