Bildstock

Religiöse KleindenkmälerBildstöckePfeiler- und Säulenbildstöcke

Gemeinde: Hollabrunn

Zeitkategorie: 16. Jahrhundert

Chronik:

Im Eigentum der Stadtgemeinde Hollabrunn

Beschreibung:

Sandstein (weiß)
spätgotischer Tabernakelbildstock mit auffällig gewundenem Schaft, Quaderaufsatz, an zwei Seiten geöffnet mit Pyramidendach und kubischem Sockel. Aufstellung vermutlich im Zusammenhang mit der Pest

Details

Gemeindename Hollabrunn
Gemeindekennzahl 31022
Ortsübliche Bezeichnung Bildstock
Objektkategorie 1531 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Pfeiler- und Säulenbildstöcke)

Katastralgemeinde Wolfsbrunn -- GEM Hollabrunn
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 639
Ortschafts- bzw. Ortsteil Wolfsbrunn
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Hauptplatz 1
Längengrad 16.032836
Breitengrad 48.542999

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m)
gemessen od. geschätzt --
Breite (m)
gemessen od. geschätzt --
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Sandstein (weiß)
spätgotischer Tabernakelbildstock mit auffällig gewundenem Schaft, Quaderaufsatz, an zwei Seiten geöffnet mit Pyramidendach und kubischem Sockel. Aufstellung vermutlich im Zusammenhang mit der Pest
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 16. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Im Eigentum der Stadtgemeinde Hollabrunn
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Bildstock Wolfsbrunn
23.08.2020
Peter Tauschitz

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Aufzeichnungen Stadtarchiv Hollabrunn

Peter Tauschitz
Datum der Erfassung 2020-08-23
Datum der letzten Bearbeitung 2021-06-03

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel