Hahnkreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeHochkreuze

Gemeinde: Ernstbrunn

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Als 1866 die Cholera in Steinbach wütete, ging eine gewisse Prinzessin Eleonora jeden Tag vom Schloss Ernstbrunn über diesen Feldweg an Dörfles vorbei nach Steinbach um den Kranken zu helfen. Aus diesem Grund ließ sie das Hahnkreuz auf diesem Weg errichten..
1966 wurde es von Andreas Six und Franz Hanke neu geschaffen und der nicht mehr vorhandene Hahn wurde aus Kupfer neu gefertigt. 1985 wurde das Kreuz vom Hobbyverein Dörfles renoviert.

Beschreibung:

Holzkreuz mit an der Spitze montiertem ursprünglich blechernen Hahn, heute aus Kupfer

Details

Gemeindename Ernstbrunn
Gemeindekennzahl 31203
Ortsübliche Bezeichnung Hahnkreuz
Objektkategorie 1564 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Hochkreuze)

Katastralgemeinde Dörfles -- GEM Ernstbrunn
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 416
Ortschafts- bzw. Ortsteil am Feld
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Dörfles 27
Längengrad 16.35467
Breitengrad 48.53875

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 4.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.15
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Holzkreuz mit an der Spitze montiertem ursprünglich blechernen Hahn, heute aus Kupfer
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Als 1866 die Cholera in Steinbach wütete, ging eine gewisse Prinzessin Eleonora jeden Tag vom Schloss Ernstbrunn über diesen Feldweg an Dörfles vorbei nach Steinbach um den Kranken zu helfen. Aus diesem Grund ließ sie das Hahnkreuz auf diesem Weg errichten..
1966 wurde es von Andreas Six und Franz Hanke neu geschaffen und der nicht mehr vorhandene Hahn wurde aus Kupfer neu gefertigt. 1985 wurde das Kreuz vom Hobbyverein Dörfles renoviert.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Hahnkreuz - Gesamtsicht Richtung Westen
2023-04-26
Andreas Hermann

Hahn des Hahnkreuzes
2023-04-26
Andreas Hermann

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Andreas Hermann
Datum der Erfassung 2023-04-29
Datum der letzten Bearbeitung 2023-04-29

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel