Julius Bittner Denkmal

Gedenktafeln, -steine an Objekten oder freistehendErinnerungsmalePersonengedenkmale

Gemeinde: Wolkersdorf im Weinviertel

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

1969 zum 30. Todestag d. Komponisten aufgestellt.
Julius Bittner (* 9. April 1874 in Wien; † 9. Januar 1939 ebenda). Nach ihm ist der Julius Bittner Platz benannt. Bis 1920 war Bittner als Richter in Wolkersdorf im Weinviertel in Niederösterreich tätig. Daneben wurde Julius Bittner zu einem der bekanntesten und meistaufgeführten österreichischen Opernkomponisten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, geriet aber nach dem Zweiten Weltkrieg allmählich in Vergessenheit. Er ruht in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gruppe 32 C, Nummer 15).

Beschreibung:

Porträt Julius Bittner (1874-1939), Komponist – Kopf auf, quadrat. Pfeiler von Prof. Hans Baier. Material: Stein?

Details

Gemeindename Wolkersdorf im Weinviertel
Gemeindekennzahl 31655
Ortsübliche Bezeichnung Julius Bittner Denkmal
Objektkategorie 1611 ( Gedenktafeln, -steine an Objekten oder freistehend | Erinnerungsmale | Personengedenkmale)

Katastralgemeinde Wolkersdorf -- GEM Wolkersdorf im Weinviertel
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 18
Ortschafts- bzw. Ortsteil Wolkersdorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Hauptstraße 28
Längengrad 16.517499
Breitengrad 48.380953

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Zukünftiger Standortwechsel zum Julius Bittner Platz wird angeregt.
Saniert Sommer 2023.

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Porträt Julius Bittner (1874-1939), Komponist – Kopf auf, quadrat. Pfeiler von Prof. Hans Baier. Material: Stein?
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) 1969 zum 30. Todestag d. Komponisten aufgestellt.
Julius Bittner (* 9. April 1874 in Wien; † 9. Januar 1939 ebenda). Nach ihm ist der Julius Bittner Platz benannt. Bis 1920 war Bittner als Richter in Wolkersdorf im Weinviertel in Niederösterreich tätig. Daneben wurde Julius Bittner zu einem der bekanntesten und meistaufgeführten österreichischen Opernkomponisten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, geriet aber nach dem Zweiten Weltkrieg allmählich in Vergessenheit. Er ruht in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gruppe 32 C, Nummer 15).
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Julius Bittner Denkmal
2023
Herbert Kraus

Julius Bittner Denkmal
2023
Herbert Kraus

Julius Bittner Denkmal
2023
Herbert Kraus

Julius Bittner Denkmal
2023
Herbert Kraus

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Eigene Erhebungen

Herbert Kraus
Datum der Erfassung 2023-08-08
Datum der letzten Bearbeitung 2023-11-26

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel