Cello Musiker

Freiplastikenprofane FreiplastikenPersonen und Personengruppen

Gemeinde: Wolkersdorf im Weinviertel

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Aufgestellt wurde die Skulptur 2022, kurz nach dem Otto Potsch verstorben war vor der "Otto Potsch" Brücke über den Rußbach vom Schlosspark zu den "Gam Gründen.
Der Wolkersdorfer Künstler Otto Potsch (1939-2022) fertigte in einer seiner letzten Schaffensperioden Skulpturen und Objekte aus Alteisen und Schrott.
Der Künstler Otto Potsch war ein Poet, der selbst Steinen und rostigem Alteisen eine Seele einhauchte.
Man wird einfach nicht fertig damit, ihn darzustellen, den bodenständigen Wolkersdorfer, Drechsler, Edelserpentinschleifer, Sammler, Museumsbauer, Musiker, Komponisten, Bildhauer, Ausstellungsgestalter, Graphiker, Aktionisten, Elfenbeinschnitzer, Bergmann, Maler, Schrottkünstler, Bernsteinfotograf und und und ...

Beschreibung:

Skulptur aus Alteisen und Schrott.

Details

Gemeindename Wolkersdorf im Weinviertel
Gemeindekennzahl 31655
Ortsübliche Bezeichnung Cello Musiker
Objektkategorie 1723 ( Freiplastiken | profane Freiplastiken | Personen und Personengruppen)

Katastralgemeinde Wolkersdorf -- GEM Wolkersdorf im Weinviertel
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 56/2
Ortschafts- bzw. Ortsteil Wolkersdorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Schlosspark bei der Otto Potsch Brücke
Längengrad 16.518053
Breitengrad 48.380044

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 1.7
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.8
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.8
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Skulptur aus Alteisen und Schrott.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Aufgestellt wurde die Skulptur 2022, kurz nach dem Otto Potsch verstorben war vor der "Otto Potsch" Brücke über den Rußbach vom Schlosspark zu den "Gam Gründen.
Der Wolkersdorfer Künstler Otto Potsch (1939-2022) fertigte in einer seiner letzten Schaffensperioden Skulpturen und Objekte aus Alteisen und Schrott.
Der Künstler Otto Potsch war ein Poet, der selbst Steinen und rostigem Alteisen eine Seele einhauchte.
Man wird einfach nicht fertig damit, ihn darzustellen, den bodenständigen Wolkersdorfer, Drechsler, Edelserpentinschleifer, Sammler, Museumsbauer, Musiker, Komponisten, Bildhauer, Ausstellungsgestalter, Graphiker, Aktionisten, Elfenbeinschnitzer, Bergmann, Maler, Schrottkünstler, Bernsteinfotograf und und und ...
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Cello Spieler
2023
Herbert Kraus

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Herbert Kraus
Datum der Erfassung 2023-08-08
Datum der letzten Bearbeitung 2023-08-09

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel