Friedhofskreuz

Religiöse KleindenkmälerTotengedenkmale und KriegerdenkmälerFriedhofskreuze

Gemeinde: Palterndorf-Dobermannsdorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Auf dem Friedhof von Dobermannsdorf steht ein baugleiches Friedhofskreuz. Während in Dobermannsdorf die Liechtensteiner das Patronatsrecht besaßen,war dies für Palterndorf nicht gegeben. In Palterndorf hat der 'Deutsche Orden' seit 1280 das Patronatsrecht.

Beschreibung:

Das Steinkreuz aus Sandstein befindet sich im Zentrum des Friedhofes in Palterndorf und ist südöstlich ausgerichtet. Für den 1902 eingeweihten, neuen Friedhof stiftete der regierende Fürsten Johann II. von und zu Liechtenstein ein monumentales Steinkreuz. Auf einem fünfstufigen Postament mit mehrfach abgestufter profilierter Kragenplatte mit geometrischen Oberflächenmustern erhebt sich das Steinkreuz. Das Kreuz besitzt ornamentierte Vertiefungslinien, dreieckförmige Endverbreiterungen, eine Vierpassrosette im Mittelpunkt, darüber eine Schriftrolle mit der Inschrift INRI. Der goldglänzende Corpus Christi besteht aus Gusseisen. Im Schaft des Postamentes befindet sich ein vertieftes Schriftfeld mit braunrot gefärbter und gravierter Inschrift: 'GEWIDMET / VON SEINER DURCHLAUCHT / DEM / REGIERENDEN FÜRSTEN / JOHANN II. / VON UND ZU / LIECHTENSTEIN / 1902.'

Details

Gemeindename Palterndorf-Dobermannsdorf
Gemeindekennzahl 30845
Ortsübliche Bezeichnung Friedhofskreuz
Objektkategorie 1594 ( Religiöse Kleindenkmäler | Totengedenkmale und Kriegerdenkmäler | Friedhofskreuze)

Katastralgemeinde Palterndorf -- GEM Palterndorf-Dobermannsdorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 526
Ortschafts- bzw. Ortsteil Palterndorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Friedhof
Längengrad 16.81334
Breitengrad 48.58967

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3.95
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 1
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.9
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Das Steinkreuz aus Sandstein befindet sich im Zentrum des Friedhofes in Palterndorf und ist südöstlich ausgerichtet. Für den 1902 eingeweihten, neuen Friedhof stiftete der regierende Fürsten Johann II. von und zu Liechtenstein ein monumentales Steinkreuz. Auf einem fünfstufigen Postament mit mehrfach abgestufter profilierter Kragenplatte mit geometrischen Oberflächenmustern erhebt sich das Steinkreuz. Das Kreuz besitzt ornamentierte Vertiefungslinien, dreieckförmige Endverbreiterungen, eine Vierpassrosette im Mittelpunkt, darüber eine Schriftrolle mit der Inschrift INRI. Der goldglänzende Corpus Christi besteht aus Gusseisen. Im Schaft des Postamentes befindet sich ein vertieftes Schriftfeld mit braunrot gefärbter und gravierter Inschrift: 'GEWIDMET / VON SEINER DURCHLAUCHT / DEM / REGIERENDEN FÜRSTEN / JOHANN II. / VON UND ZU / LIECHTENSTEIN / 1902.'
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Auf dem Friedhof von Dobermannsdorf steht ein baugleiches Friedhofskreuz. Während in Dobermannsdorf die Liechtensteiner das Patronatsrecht besaßen,war dies für Palterndorf nicht gegeben. In Palterndorf hat der 'Deutsche Orden' seit 1280 das Patronatsrecht.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher) Fürst Johann II. von und zu Liechtenstein (* 5.10.1840 im Schloss Eisgrub; + 11.2.1929 im Schloss Feldsberg) genannt der Gute, war von 1858 bis 1929 Regent. Während seiner 71-jährigen Regierungszeit wurde eine konstitutionelle Verfassung in Kraft gesetzt, ebenso die Verfassung auf parlamentarisch-demokratischer Grundlage. Der Fürst förderte die Kunst und Wissenschaft in seinem Land und leitete erste Modernisierungen ein.


Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Pfarrchronik Internet - Wikipedia

Laurentius Erhäusl
Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2012-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel