Barbara

Freiplastikenreligiöse Freiplastikensonstige Heilige

Gemeinde: Kirchberg am Wagram

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Nach einem Brief von AR Werner Kern vom Wagnermeister Irral um 1850 errichtet. - Die Vemutung, die Hl. Barbara wäre Patronin der Wagner, beruht aber offenkundig auf einer Verwechslung.

Beschreibung:

Freiplastik der Barbara, mit Kelch und Schwert, auf einem Podest, an der Abzweigung der Dörfler von der Kremser Straße, erhöht auf der Ecke zweier Gartenmauern. Der Sockel, auf dem die Figur steht, ist quadratisch (72x72 cm), die Statue ist 120 cm groß.

Details

Gemeindename Kirchberg am Wagram
Gemeindekennzahl 32114
Ortsübliche Bezeichnung Barbara
Objektkategorie 1714 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | sonstige Heilige)

Katastralgemeinde Kirchberg am Wagram -- GEM Kirchberg am Wagram
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 45
Ortschafts- bzw. Ortsteil Kirchberg/Wagram
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Kremserstraße/Ecke Dörflerweg
Längengrad 15.89556
Breitengrad 48.43292

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3.53
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.72
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.72
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Freiplastik der Barbara, mit Kelch und Schwert, auf einem Podest, an der Abzweigung der Dörfler von der Kremser Straße, erhöht auf der Ecke zweier Gartenmauern. Der Sockel, auf dem die Figur steht, ist quadratisch (72x72 cm), die Statue ist 120 cm groß.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Nach einem Brief von AR Werner Kern vom Wagnermeister Irral um 1850 errichtet. - Die Vemutung, die Hl. Barbara wäre Patronin der Wagner, beruht aber offenkundig auf einer Verwechslung.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)




Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen J. Ramharter, Kleindenkmäler in Kirchberg am Wagram. Ms. Tulln 2007.

Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2017-06-13

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel