Brugger Ruap Marterl


Vollständig erfasst
Vollständig erfasst

Gemeinde: Muhr
Kategorie: Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze
Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte


Chronik:
Rupert König (vlg. Brugger Ruap) war am 20. Nov. 1978 bei schönem Herbstwetter alleine im Noisgraben auf Gamsjagd. Als er am späten Nachmittag nicht nach Hause kam, wurde eine Suchaktion gestartet. Jedoch erst am nächsten Tag konnte der Ruap gefunden

weiterlesen...



Beschreibung:
Unmittelbar vor dem Orsteingang Muhr, im Bereich des Hauses König, führt von der steilen Sonnseite der Noisgraben ins Tal. Im Noisgraben, auf ca. 2000 m, erinnert ein an den Enden mit silbernen Blattranken bemaltes, sonst schwarzes gusseiserenes Kreuz

weiterlesen...




Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

 

Details

Gemeinde / Objektbezeichnung

Lage in der Gemeinde

Schutzstatus

Größe/Gestalt

Erhaltungsstatus

Beschreibung

Chronik

Multimedia-Inhalte

Quellen

Erhebung/Überarbeitung

Vollständig erfasst
Vollständig erfasst
 

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!