Hauskreuz Tonimörtel

Religiöse KleindenkmälerKreuze

Gemeinde: Mariapfarr

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Das Kreuz wurde 2007 als Dank errichtet. Der Korpus wurde von Alois Pichler geschnitzt, das Kreuz von Gustl Lassacher, Bruder der Tonimörtelmutter, angefertigt. Seit 2016 steht ein Bild von der Tonimörtelmutter, die in diesem Jahr verstarb, vor dem Kreuz.

Beschreibung:

Links neben der Eingangstüre zum Tonimörtelgut, direkt an der Wand steht ein einfaches Holzkreuz auf einem Steinsockel mit einer Nische, in der sich eine Kerze und ein Engel befinden. Das ganz in Natur belassene Holzkreuz hat einen trapezförmigen Kasten, der nach unten offen ist mit einem Satteldach. Am Kreuz hängt ein zarter Corpus Christi im 4-Nagel-Typus mit parallel gestellten Beinen, wallendem Lendenschurz und schmalem Körper. Im Sockel steht: Fam. Macheiner, 2007.

Details

Gemeindename Mariapfarr
Gemeindekennzahl 50503
Ortsübliche Bezeichnung Hauskreuz Tonimörtel
Objektkategorie 1560 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | )

Katastralgemeinde Mariapfarr -- GEM Mariapfarr
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 632 EZ 186
Ortschafts- bzw. Ortsteil Bruckdorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Bruckdorf 59
Längengrad 13.727209
Breitengrad 47.151144

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.1
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Links neben der Eingangstüre zum Tonimörtelgut, direkt an der Wand steht ein einfaches Holzkreuz auf einem Steinsockel mit einer Nische, in der sich eine Kerze und ein Engel befinden. Das ganz in Natur belassene Holzkreuz hat einen trapezförmigen Kasten, der nach unten offen ist mit einem Satteldach. Am Kreuz hängt ein zarter Corpus Christi im 4-Nagel-Typus mit parallel gestellten Beinen, wallendem Lendenschurz und schmalem Körper. Im Sockel steht: Fam. Macheiner, 2007.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Kreuz wurde 2007 als Dank errichtet. Der Korpus wurde von Alois Pichler geschnitzt, das Kreuz von Gustl Lassacher, Bruder der Tonimörtelmutter, angefertigt. Seit 2016 steht ein Bild von der Tonimörtelmutter, die in diesem Jahr verstarb, vor dem Kreuz.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Hauskreuz Tonimörtel
09.05.2018
Alfred Slowak

Bild Tonimörtelmutter
09.05.2018
Alfred Slowak

Entstehungsjahr
09.05.2018
Alfred Slowak

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Alfred Slowak
Datum der Erfassung 2018-08-25
Datum der letzten Bearbeitung 2019-09-23

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel