Wegkreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Saaldorf-Surheim

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Vor ca. 20 Jahren hat Frau Anna Benka den Christus vom Thomanbauer, Franz Niederstraßer sen. (langjähriger Chef von Anna Benka) erhalten und das Kreuz wurde von Kletzl Hans, Schreiner, gefertigt. Vor zwei Jahren wurde es von Herrn Pöllner und H. Rehrl renoviert.

Beschreibung:

Dieses Kreuz an der Straße von Hausen nach Steinbrünning ist nach Norden ausgerichtet. Es ist ein Holzkreuz mit Wetterschirm (Kastenkreuz), dessen Seiten und Dach mit Scharschindeln bedeckt sind.

Details

Gemeindename Saaldorf-Surheim
Gemeindekennzahl 172130
Ortsübliche Bezeichnung Wegkreuz
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Saaldorf -- GEM Saaldorf-Surheim
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 821
Ortschafts- bzw. Ortsteil Steinbrünning
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Straße Hausen - Steinbrünning
Längengrad 12.930462
Breitengrad 47.886556

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 1.9
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.35
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Dieses Kreuz an der Straße von Hausen nach Steinbrünning ist nach Norden ausgerichtet. Es ist ein Holzkreuz mit Wetterschirm (Kastenkreuz), dessen Seiten und Dach mit Scharschindeln bedeckt sind.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Der Christuskorpus (Viernageltypus) mit einer Größe von 0,85 x 0,80m ist bäuerlicher Schnitzart und farbig gefasst. Früher war hier ein Gusseisen Christus angebracht.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Vor ca. 20 Jahren hat Frau Anna Benka den Christus vom Thomanbauer, Franz Niederstraßer sen. (langjähriger Chef von Anna Benka) erhalten und das Kreuz wurde von Kletzl Hans, Schreiner, gefertigt. Vor zwei Jahren wurde es von Herrn Pöllner und H. Rehrl renoviert.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Kurzangabe des Herrn Schamberger über das Gusseisenkreuz im Salzfass Jg. 7, Heft 1/2, 1973. Gespräch mit Eigentümerin.

Franz Nefzger
Datum der Erfassung 2005-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2005-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel