Dasler Kapelle

Religiöse KleindenkmälerKapellen und GrottenKapellen

Gemeinde: Mauterndorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Die Kapelle wurde 1996 von Josef Wirnsperger sen. errichtet. Er löste damit ein Gelöbnis zu seiner glücklichen Rückkehr aus dem 2. Weltkrieg ein.
Die Madonna mit Kind wurde 1987 von Ferdinand Stuffner aus Gröden geschnitzt.

Beschreibung:

Die Hauskapelle des Daslergutes steht südlich des Hauptgebäudes im Garten. Der Baukörper, der über einem hinten abgerundeten rechteckigem Grundriss gemauerten Kapelle, verjüngt sich nach oben. Die Mauern sind fein verputzt, gelb gestrichen und mit weißen Fenster- und Türfaschen geschmückt. Das Zeltdach ist mit Lärchenholzschindeln gedeckt und mit einem Metallkreuz mit scheibenförmigen Enden gekrönt.
An der Schauseite, die sich im Westen befindet, kragt das Zeltdach, getragen von zwei Holzpfeilern weit vor und bildet so einen geschützten Raum.
Der rundbogige Eingangsbereich spiegelt die nach oben verjüngte Form des Baukörpers wieder. Über dem Eingang ist "Familie Wirnsperger 1996" an die Wand gemalt. Die beiden rundbogigen Seitenfenster mit Holzrahmen und
Bleiverglasung zeigen moderne Darstellungen von Maria (links) und Josef (rechts).

Details

Gemeindename Mauterndorf
Gemeindekennzahl 50504
Ortsübliche Bezeichnung Dasler Kapelle
Objektkategorie 1512 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kapellen und Grotten | Kapellen)

Katastralgemeinde Mauterndorf -- GEM Mauterndorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 166
Ortschafts- bzw. Ortsteil Mauterndorf/Markt
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Markt 99
Längengrad 13.68262
Breitengrad 47.132451

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 5
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 3
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 5
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Die Hauskapelle des Daslergutes steht südlich des Hauptgebäudes im Garten. Der Baukörper, der über einem hinten abgerundeten rechteckigem Grundriss gemauerten Kapelle, verjüngt sich nach oben. Die Mauern sind fein verputzt, gelb gestrichen und mit weißen Fenster- und Türfaschen geschmückt. Das Zeltdach ist mit Lärchenholzschindeln gedeckt und mit einem Metallkreuz mit scheibenförmigen Enden gekrönt.
An der Schauseite, die sich im Westen befindet, kragt das Zeltdach, getragen von zwei Holzpfeilern weit vor und bildet so einen geschützten Raum.
Der rundbogige Eingangsbereich spiegelt die nach oben verjüngte Form des Baukörpers wieder. Über dem Eingang ist "Familie Wirnsperger 1996" an die Wand gemalt. Die beiden rundbogigen Seitenfenster mit Holzrahmen und
Bleiverglasung zeigen moderne Darstellungen von Maria (links) und Josef (rechts).
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Der Boden des Innenraumes ist mit Steinplatten und einer Holzkassettendecke ausgestattet. An der südlichen Seitenwand befindet sich eine Holzbank, die zum Verweilen einlädt. Vor der korbbogigen Nische ist eine Betbank aufgestellt. Die Nische selbst ist mit einem geschmiedeten Rautengitter mit stilisierten Blüten verschlossen. In der Altarnische befindet sich eine geschnitzte und farbig gefasste Marienstatue mit Jesuskind.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Die Kapelle wurde 1996 von Josef Wirnsperger sen. errichtet. Er löste damit ein Gelöbnis zu seiner glücklichen Rückkehr aus dem 2. Weltkrieg ein.
Die Madonna mit Kind wurde 1987 von Ferdinand Stuffner aus Gröden geschnitzt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Daslerkapelle
2005
Familie Wirnsperger

Daslerkapelle Aussenansicht
Februar 2021
Gertraud Wirnsperger

Daslerkapelle Innenansicht
Februar 2021
Gertraud Wirnsperger

Daslerkapelle Bleiverglasung
Februar 2021
Gertraud Wirnsperger

Daslerkapelle Bleiverglasung
Februar 2021
Gertraud Wirnsperger

Daslerkapelle Madonna mit Kind
Februar 2021
Gertraud Wirnsperger

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gerti und Christian Wirnsperger

Andrea Gürtler
Datum der Erfassung 2021-02-21
Datum der letzten Bearbeitung 2021-03-08

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel