Gedenkmarterl Rosenlechner Aloisia

Religiöse KleindenkmälerBildstöcke

Gemeinde: Faistenau

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Dieses Kreuz wurde von Michael Rosenlechner (Mais Michi) errichtet.
Seine Frau Aloisia hatte am 04.06.1993 an dieser Stelle einen schweren Verkehrsunfall und ist am 14.06.1993 im Krankenhaus verstorben.

Das Marterlbild wurde von Mag. Eva Jirikowski gemalt. Es zeigt ein Portrait der Verstorbenen und den Unfallwagen, im Hintergrund ist der Ort Faistenau zu erkennen. Darunter steht ein langer Gedenkspruch.

Beschreibung:

Das Marterl befindet sich an der Schönaustraße, ein paar Meter im Wald. Es hat die Form eines Brettkreuzes, ist mit Holzschindeln gedeckt und mit einem großen, gemaltem Bild versehen. Am Pfeiler ist eine kleine Laterne angebracht.

Details

Gemeindename Faistenau
Gemeindekennzahl 50311
Ortsübliche Bezeichnung Gedenkmarterl Rosenlechner Aloisia
Objektkategorie 1530 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | )

Katastralgemeinde Vordersee -- GEM Faistenau
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 163/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Angerer Hölzl - Schönaustraße
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Schönaustraße
Längengrad 13.261689
Breitengrad 47.77059

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.8
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.15
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Das Marterl befindet sich an der Schönaustraße, ein paar Meter im Wald. Es hat die Form eines Brettkreuzes, ist mit Holzschindeln gedeckt und mit einem großen, gemaltem Bild versehen. Am Pfeiler ist eine kleine Laterne angebracht.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Dieses Kreuz wurde von Michael Rosenlechner (Mais Michi) errichtet.
Seine Frau Aloisia hatte am 04.06.1993 an dieser Stelle einen schweren Verkehrsunfall und ist am 14.06.1993 im Krankenhaus verstorben.

Das Marterlbild wurde von Mag. Eva Jirikowski gemalt. Es zeigt ein Portrait der Verstorbenen und den Unfallwagen, im Hintergrund ist der Ort Faistenau zu erkennen. Darunter steht ein langer Gedenkspruch.

Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Gedenkmarterl Rosenlechner Aloisia
2024
HLaner

Gedenkmarterl Rosenlechner Aloisia, Gesamtansicht
2024
HLaner

Gedenkmarterl Rosenlechner Aloisia, Gesamtansicht
2024
HLaner

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Datum der Erfassung 2024-04-18
Datum der letzten Bearbeitung 2024-04-24

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel