Ludwigstorff Eiche

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBildbäume

Gemeinde: Groß-Schweinbarth

Zeitkategorie: 17. Jahrhundert

Chronik:

Baron Ludwigstorff war ein Freund der Familie Abensperg und Traun und oft Jagdgast im Traunwald. Die Eiche, auf der das Bild ursprünglich hing, war ca. 300 Jahre alt. Das Bild, das an dieser Eiche hing, hängt jetzt an einem anderen Baum in unmittelbarer Nähe, da die ursprüngliche Eiche in den 1990er Jahren geschlägert werden musste.

Beschreibung:

Gesamtaufnahme der 'Ludwigstorff Eiche'.

Details

Gemeindename Groß-Schweinbarth
Gemeindekennzahl 30824
Ortsübliche Bezeichnung Ludwigstorff Eiche
Objektkategorie 1534 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Bildbäume)

Katastralgemeinde Groß-Schweinbarth -- GEM Groß-Schweinbarth
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1680/
Ortschafts- bzw. Ortsteil Groß-Schweinbarth Traunwald
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Schön
Längengrad 16.588813
Breitengrad 48.398079

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 0.5
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.3
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sanierungsbedürftig
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Die Eiche musste geschlägert werden, es wird das Bild in der nächsten Zeit an der danebenstehenden Eiche angebracht.

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Gesamtaufnahme der 'Ludwigstorff Eiche'.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Das Bild zeigt ein Pferd, Jagdhunde und einen Jäger, der vor einem Hirsch kniet. Dieser trägt in seinem Geweih ein hell erleuchtetes Kreuz.

Zeitkategorie 17. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Baron Ludwigstorff war ein Freund der Familie Abensperg und Traun und oft Jagdgast im Traunwald. Die Eiche, auf der das Bild ursprünglich hing, war ca. 300 Jahre alt. Das Bild, das an dieser Eiche hing, hängt jetzt an einem anderen Baum in unmittelbarer Nähe, da die ursprüngliche Eiche in den 1990er Jahren geschlägert werden musste.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Ludwigstorff Eiche 1
2004
Elisabeth Kammerer

Ludwigstorff Eiche 2
2004
Elisabeth Kammerer

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Unterlagen von Herrn Mag. Benedikt Abensperg und Traun

Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2023-04-10

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel