Dorfbrunnen Pischelsdorf

BrunnenDorfbrunnen alte Nutzbrunnen

Gemeinde: Unternberg

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Im Jahre 2012 wurde der Brunnen vom Trinkerbauern, vom Schneiderbauern und vom Reifensteinerbauern errichtet. Er ersetzt einen alten Brunnen, der von 1985 bis 2012 in unmittelbarer Nähe zum jetzigen stand. Auch vorher befand sich schon immer ein Brunnen an dieser Stelle.

Beschreibung:

Neben dem Gehöft des Trinkerbauern in Pischelsdorf befindet sich dieser Brunnen. Er besteht aus einem großen Brunnentrog aus Lärchenholz, in dem die Jahreszahl 2012 eingeschnitzt ist. Die Brunnensäule wird von einem sechseitigen, mit Schindeln gedeckten Dach geschützt.

Details

Gemeindename Unternberg
Gemeindekennzahl 50513
Ortsübliche Bezeichnung Dorfbrunnen Pischelsdorf
Objektkategorie 2701 ( Brunnen | | Dorfbrunnen (alte Nutzbrunnen))

Katastralgemeinde Voidersdorf -- GEM Unternberg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 391
Ortschafts- bzw. Ortsteil Pischelsdorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Pischelsdorf
Längengrad 13.718655
Breitengrad 47.092326

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Neben dem Gehöft des Trinkerbauern in Pischelsdorf befindet sich dieser Brunnen. Er besteht aus einem großen Brunnentrog aus Lärchenholz, in dem die Jahreszahl 2012 eingeschnitzt ist. Die Brunnensäule wird von einem sechseitigen, mit Schindeln gedeckten Dach geschützt.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Im Jahre 2012 wurde der Brunnen vom Trinkerbauern, vom Schneiderbauern und vom Reifensteinerbauern errichtet. Er ersetzt einen alten Brunnen, der von 1985 bis 2012 in unmittelbarer Nähe zum jetzigen stand. Auch vorher befand sich schon immer ein Brunnen an dieser Stelle.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

alt text

Isidor_Sigmhbg

1997-04-15

Rieder Leopold

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gespräch mit Josef Wind

Team Unternberg
Datum der Erfassung 2019-11-16
Datum der letzten Bearbeitung 2019-11-16

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel