Friedhof Brunnen

BrunnenDorfbrunnen alte Nutzbrunnen

Gemeinde: Strobl

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Katherina Engljähringer vom Kirchenwirt hat diesen Brunnen gespendet, damit die Grabbesitzer einen kürzeren Weg zum Wasserholen haben. Auch an der süd- und westseitigen Friedhofmauer wurde je ein Brunnen errichtet. Der Brunnen wurde in den 1970er Jahren von der Fa. Brucker KG, Bad Ischl angefertigt.

Beschreibung:

An der Ostseite der Friedhof Mauer steht dieser von Efeu umrankte Brunnen. An einer gebogenen Steinplatte ist der Wasserhahn montiert. Das abgerundete Brunnenbecken ist aus Stein gefertigt. Ein schlichter Holzrost dient zum Abstellen der Spritzkrüge.

Details

Gemeindename Strobl
Gemeindekennzahl 50336
Ortsübliche Bezeichnung Friedhof Brunnen
Objektkategorie 2701 ( Brunnen | | Dorfbrunnen (alte Nutzbrunnen))

Katastralgemeinde Strobl -- GEM Strobl
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 56/6
Ortschafts- bzw. Ortsteil Strobl
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Friedhof
Längengrad 13.483169
Breitengrad 47.719051

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 1.4
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.85
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An der Ostseite der Friedhof Mauer steht dieser von Efeu umrankte Brunnen. An einer gebogenen Steinplatte ist der Wasserhahn montiert. Das abgerundete Brunnenbecken ist aus Stein gefertigt. Ein schlichter Holzrost dient zum Abstellen der Spritzkrüge.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Katherina Engljähringer vom Kirchenwirt hat diesen Brunnen gespendet, damit die Grabbesitzer einen kürzeren Weg zum Wasserholen haben. Auch an der süd- und westseitigen Friedhofmauer wurde je ein Brunnen errichtet. Der Brunnen wurde in den 1970er Jahren von der Fa. Brucker KG, Bad Ischl angefertigt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)


Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Irma Hillebrand
Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2012-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel