Marterl im Kampfeld

Religiöse KleindenkmälerBildstöckePfeiler- und Säulenbildstöcke

Gemeinde: Krumau am Kamp

Zeitkategorie:

Chronik:

Bei dem Bildstock handelt es sich um ein altes gotisches Marterl. Die Entstehungszeit ist nicht mehr genau eruierbar. Aufgestellt wurde es an dieser Stelle Ende des 20. Jahrhunderts.

Beschreibung:

Der massive Bildstock steht neben einer Einfahrt im Kampfeld.

Details

Gemeindename Krumau am Kamp
Gemeindekennzahl 31321
Ortsübliche Bezeichnung Marterl im Kampfeld
Objektkategorie 1531 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Pfeiler- und Säulenbildstöcke)

Katastralgemeinde Krumau am Kamp -- GEM Krumau am Kamp
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 105/38
Ortschafts- bzw. Ortsteil Krumau
Straße und Hausnummer bzw. Flurname im Kampfeld
Längengrad 15.45735
Breitengrad 48.59173

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 1.9
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Der massive Bildstock steht neben einer Einfahrt im Kampfeld.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Der abgestufte sechseckige Steinpfeiler endet oben mit einem tabernakelartigen steinernen Aufbau und einem steinernen Satteldach. Die Nische ist mit einem massiven Eisengitter verschlossen. Normalerweise befindet sich in der Nische eine Madonna mit Kind. Da diese stark verwittert ist, wurde sie herausgenommen!

Zeitkategorie
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Bei dem Bildstock handelt es sich um ein altes gotisches Marterl. Die Entstehungszeit ist nicht mehr genau eruierbar. Aufgestellt wurde es an dieser Stelle Ende des 20. Jahrhunderts.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Weber, Friedrich: Zeugen der Jahrhunderte. Gföhl 2010

Josef Herndlhofer
Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2012-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel