Weinhals Marter, Mold

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBreitpfeiler

Gemeinde: Rosenburg-Mold

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert

Chronik:

Beschreibung:

Am nördlichen Ende von Mold, Weg zum Kellerberg, Riede 'Reutberg', steht ein gemauerter Kapellenbildstock mit großer Nische bis zum Boden. Die Nische ist mit einem Eisengitter verschlossen; im Inneren einige Heiligenbilder.

Details

Gemeindename Rosenburg-Mold
Gemeindekennzahl 31121
Ortsübliche Bezeichnung Weinhals Marter, Mold
Objektkategorie 1532 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Breitpfeiler)

Katastralgemeinde Mold -- GEM Rosenburg-Mold
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 713
Ortschafts- bzw. Ortsteil Mold
Straße und Hausnummer bzw. Flurname nördliches Ende von Mold, Weg zum Kellerberg, Riede
Längengrad 15.6938
Breitengrad 48.64882

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3.1
gemessen od. geschätzt --
Breite (m) 1.9
gemessen od. geschätzt --
Tiefe (m) 1.8
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Am nördlichen Ende von Mold, Weg zum Kellerberg, Riede 'Reutberg', steht ein gemauerter Kapellenbildstock mit großer Nische bis zum Boden. Die Nische ist mit einem Eisengitter verschlossen; im Inneren einige Heiligenbilder.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details An der Vorderseite über dem Eingang eine Tafel mit Inschrift: ' Gehst du vorbei mein lieber Christ daß du der armen Seelen nicht vergisst wenn sie kommen in das Reich werden sie bitten bei Gott für euch' Ein gräflicher Gutsverwalter bei Hoyos in Horn, der im Meierhof von Mold wohnte, ließ dieses Marterl aus Dankbarkeit seiner Errettung vom Erfrierungstod errichten. Am Heimweg von einer Besprechung verirrte er sich in einer kalten Winternacht und verlor jede Orientierung. Er betete zu den armen Seelen im Fegefeuer. Auf einmal sah er im Meierhof in Mold Licht und fand so nach Hause. Er ließ dann an dieser Stelle, von der aus er das Licht sah, diesen Breitpfeiler errichten. Seinen Namen erhielt die 'Weinhalsmarter' vom Grundbesitzer, der seine weitere Betreuung übernahm.

Zeitkategorie 18. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen)
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Weinhals Marter, Mold
2014
Wolfgang Andraschek

Weinhals Marter, Mold
2014
Wolfgang Andraschek

Weinhals Marter, Mold
2014
Wolfgang Andraschek

Weinhals Marter, Mold
2014
Wolfgang Andraschek

Weinhals Marter, Mold
2014
Wolfgang Andraschek

Weinhals Marter, Mold
2014
Wolfgang Andraschek

Weinhals Marter, Mold
2014
Wolfgang Andraschek

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Walter Zach-Kiesling, Bildstockwanderungen im Poigreich 1995;

Datum der Erfassung 2014-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2015-09-17

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel