Tafel Mandlbräu

Tragarme Ausleger mit Steckschilder z.B.: Handwerksschilder

Gemeinde: Sankt Michael im Lungau

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Im Jahr 2014 hat Florian Mandl die kleine Brauerei gebaut.
Das Familienwappen der Familie Mandl (nach Pfarrer Valentin Pfeifenberger und einem Ölbild auf Holz von Herbert Speckbacher von Jahr 1974) wurde als Grundlage verwendet und die Jahreszahl 2014 und der Name "Mandlbräu" im Spruchband eingefügt.
Gestaltet wurde die Tafel von der Firma Aigner Werbeschriften aus St. Michael.

Beschreibung:

Am Brauhaus des Mandlbräu am Schwimmbadweg ist ein schmiedeeisener Tragarm angebracht.
An diesem hängt eine Tafel mit dem Wappen der Familie Mandl. Das Wappen zeigt im Schild einen Mann mit Spitzhacke (Hinweis auf die Herkunft der Familie Mandl vom" Gut am neuen Stein" in Fell). Den Helm zieren Straußenfedern. Die Helmdecke mit den Farben grün gold auf der rechten Seite und rot silber links. Oben steht die Jahreszahl 2014, im Spruchband der Name "Mandlbräu".

Details

Gemeindename Sankt Michael im Lungau
Gemeindekennzahl 50509
Ortsübliche Bezeichnung Tafel Mandlbräu
Objektkategorie 3300 ( Tragarme (Ausleger) mit Steckschilder (z.B.: Handwerksschilder) | | )

Katastralgemeinde St.Michael -- GEM Sankt Michael im Lungau
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 15/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Schwimmbadweg
Längengrad 13.636823
Breitengrad 47.100248

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 0.85
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.3
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Am Brauhaus des Mandlbräu am Schwimmbadweg ist ein schmiedeeisener Tragarm angebracht.
An diesem hängt eine Tafel mit dem Wappen der Familie Mandl. Das Wappen zeigt im Schild einen Mann mit Spitzhacke (Hinweis auf die Herkunft der Familie Mandl vom" Gut am neuen Stein" in Fell). Den Helm zieren Straußenfedern. Die Helmdecke mit den Farben grün gold auf der rechten Seite und rot silber links. Oben steht die Jahreszahl 2014, im Spruchband der Name "Mandlbräu".
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Im Jahr 2014 hat Florian Mandl die kleine Brauerei gebaut.
Das Familienwappen der Familie Mandl (nach Pfarrer Valentin Pfeifenberger und einem Ölbild auf Holz von Herbert Speckbacher von Jahr 1974) wurde als Grundlage verwendet und die Jahreszahl 2014 und der Name "Mandlbräu" im Spruchband eingefügt.
Gestaltet wurde die Tafel von der Firma Aigner Werbeschriften aus St. Michael.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Tragarm
Juli 2018
Gottfried Tippler

Wappen
Jänner 2019
Gottfried Tippler

Orginalwappen Mandl
Februar 2019
Gottfried Tippler

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Florian Mandl

Gottfried Tippler
Datum der Erfassung 2019-02-26
Datum der letzten Bearbeitung 2019-04-09

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel