Salzträger

Freiplastiken

Gemeinde: Stadt Salzburg

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Die Skulptur des Salzträgers ist eine Arbeit des Bildhauers Bernhard Prähauser. Er war Schüler von Fritz Wotruba und Jakob Adlhart, dessen expressiv-erzählerischen Stil ihn beeinflußt hat und den er mit blockhafter Vereinfachung zu verbinden wusste. Die Skulptur ist in den Sechzigerjahren des vorigen Jahrhunderts entstanden. Der Künstler hat ein ähnliches Sujet für eine Plastik in Hallein gewählt.

Beschreibung:

Neben dem mehrstöckigen Wohnhaus in der Hans-Pfitzner-Straße 9 hat die Skulptur eines Salzträgers Aufstellung gefunden. Die Steinplastik steht auf einem hüfthohen Konglomeratsockel. Die nach Osten gerichtete Figur ist samt ihrer Last und der Grundplatte aus einem Block gehauen. Dargestellt ist ein Salzarbeiter in historischem Gewand, der auf den Schultern eine kantige Salzkufe trägt.

Details

Gemeindename Stadt Salzburg
Gemeindekennzahl 50101
Ortsübliche Bezeichnung Salzträger
Objektkategorie 1700 ( Freiplastiken | | )

Katastralgemeinde Salzburg -- GEM Stadt Salzburg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 2372/17
Ortschafts- bzw. Ortsteil Salzburg Nonntal / Äußeres Nonntal
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Hans-Pfitzner-Straße 9
Längengrad 13.048309
Breitengrad 47.785851

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.2
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.8
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 1
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sanierungsbedürftig
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Die Skulptur bedarf einer gründlichen Reinigung und anschließenden Konservierung.

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Neben dem mehrstöckigen Wohnhaus in der Hans-Pfitzner-Straße 9 hat die Skulptur eines Salzträgers Aufstellung gefunden. Die Steinplastik steht auf einem hüfthohen Konglomeratsockel. Die nach Osten gerichtete Figur ist samt ihrer Last und der Grundplatte aus einem Block gehauen. Dargestellt ist ein Salzarbeiter in historischem Gewand, der auf den Schultern eine kantige Salzkufe trägt.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Die Skulptur des Salzträgers ist eine Arbeit des Bildhauers Bernhard Prähauser. Er war Schüler von Fritz Wotruba und Jakob Adlhart, dessen expressiv-erzählerischen Stil ihn beeinflußt hat und den er mit blockhafter Vereinfachung zu verbinden wusste. Die Skulptur ist in den Sechzigerjahren des vorigen Jahrhunderts entstanden. Der Künstler hat ein ähnliches Sujet für eine Plastik in Hallein gewählt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

alt text

Isidor_Sigmhbg

1997-04-15

Rieder Leopold

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Friedrich Ferstl / G.Friedl
Datum der Erfassung 2010-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2010-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel