Kleine Gugl Gipfelkreuz 2570 m

VerkehrsdenkmälerTopographische und meteorologische KleindenkmälerGipfelkreuze

Gemeinde: Zederhaus

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Das Kreuz der Kleinen Gugl befindet sich auf 2570 m und wurde 1998 vom Kameradschaftsbund Zederhaus aufgestellt. Gefertigt wurde das Gipfelkreuz von Baier Andreas, Kößler Hans, König Josef und Pfeifenberger Josef (Stampfer Sepp). Das Zirbenholz für Balken und Steher wurde vom Hinterhuberbauern Baier Josef gespendet, das Eisen von Christian Kößler.
Die Teile wurden einzeln hinaufgetragen und am Gipfel zusammengebaut.


Beschreibung:

Die Kleine Gugl ist ein wunderschöner Aussichtsgipfel hoch über dem Zederhaustal in den Radstädter Tauern. Das Gipfelkreuz sieht man schon vom Talgrund aus, dennoch ist es ein langer Weg bis nach oben, der an manchen Stellen auch Trittsicherheit erfordert. Vom Gipfel genießt man einen herrlichen Blick auf Dachstein, Großglockner, Ankogel, Hochkönig, Hafner und ins Zederhaustal. Es gibt eine ausgesetzte, nicht markierte Überschreitungsmöglichkeit zum Hochfeind.
Das mächtige Gipfelkreuz aus Zirbenholz mit Schmiedeeisenverzierungen ist im Boden in Beton eingegossen und zusätzlich mit 4 Stahlseilen verankert. Der ebenfalls aus Schmiedeeisen gefertigte Gipfelbuchbehälter mit Rosette und eine Holztafel mit der Inschrift "Gewidmet den gefallenen, vermissten, verstorbenen und aktiven Mitgliedern des Kameradschaftsbundes Zederhaus" zieren das Kreuz. Beidseitig am Querbalken ist das Kameradschaftskreuz angebracht.

Details

Gemeindename Zederhaus
Gemeindekennzahl 50515
Ortsübliche Bezeichnung Kleine Gugl Gipfelkreuz 2570 m
Objektkategorie 1451 ( Verkehrsdenkmäler | Topographische und meteorologische Kleindenkmäler | Gipfelkreuze)

Katastralgemeinde Rothenwand -- GEM Zederhaus
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 165
Ortschafts- bzw. Ortsteil Rothenwand
Straße und Hausnummer bzw. Flurname -
Längengrad 13.484344
Breitengrad 47.185075

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 4
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 2.333333
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.16
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Die Kleine Gugl ist ein wunderschöner Aussichtsgipfel hoch über dem Zederhaustal in den Radstädter Tauern. Das Gipfelkreuz sieht man schon vom Talgrund aus, dennoch ist es ein langer Weg bis nach oben, der an manchen Stellen auch Trittsicherheit erfordert. Vom Gipfel genießt man einen herrlichen Blick auf Dachstein, Großglockner, Ankogel, Hochkönig, Hafner und ins Zederhaustal. Es gibt eine ausgesetzte, nicht markierte Überschreitungsmöglichkeit zum Hochfeind.
Das mächtige Gipfelkreuz aus Zirbenholz mit Schmiedeeisenverzierungen ist im Boden in Beton eingegossen und zusätzlich mit 4 Stahlseilen verankert. Der ebenfalls aus Schmiedeeisen gefertigte Gipfelbuchbehälter mit Rosette und eine Holztafel mit der Inschrift "Gewidmet den gefallenen, vermissten, verstorbenen und aktiven Mitgliedern des Kameradschaftsbundes Zederhaus" zieren das Kreuz. Beidseitig am Querbalken ist das Kameradschaftskreuz angebracht.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Kreuz der Kleinen Gugl befindet sich auf 2570 m und wurde 1998 vom Kameradschaftsbund Zederhaus aufgestellt. Gefertigt wurde das Gipfelkreuz von Baier Andreas, Kößler Hans, König Josef und Pfeifenberger Josef (Stampfer Sepp). Das Zirbenholz für Balken und Steher wurde vom Hinterhuberbauern Baier Josef gespendet, das Eisen von Christian Kößler.
Die Teile wurden einzeln hinaufgetragen und am Gipfel zusammengebaut.


Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Gugl
Juni 2018
Pfeifenberger Sonja

Gugl
Juni 2018
Pfeifenberger Sonja

Gugl
Juni 2018
Pfeifenberger Sonja

Gugl
Juni 2018
Pfeifenberger Sonja

Gugl
Juni 2018
Pfeifenberger Sonja

Gugl
Juni 2018
Pfeifenberger Sonja

Gugl
Juni 2018
Pfeifenberger Sonja

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Einträge - Gipfelbuch und Gipfelkreuz;

Sonja Pfeifenberger
Datum der Erfassung 2019-07-28
Datum der letzten Bearbeitung 2019-09-02

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel