Friedhofskreuz Gaiselberg

Religiöse KleindenkmälerTotengedenkmale und KriegerdenkmälerFriedhofskreuze

Gemeinde: Zistersdorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Der Friedhof in Gaiselberg wurde im Jahre 1957 angelegt. Anfang der 1980er Jahre wurde ein neues Kreuz aufgestellt, das alte bekam seinen Platz am Hausberg. Das Friedhofskreuz wurde 2023 im Auftrag von Regina Käßmayer renoviert.

Beschreibung:

In der Mitte des Friedhofes gegen Südwesten ausgerichtet befindet sich das schlichte Eichenholzkreuz, welches mit Eisenwinkeln in einem Betonfundament befestigt ist. Am Kreuzstamm befindet sich eine Christusfigur aus Metall, darüber eine INRI-Tafel und obenauf ein geschwungenes Blechdach. Am unteren Kreuzende ist eine Laterne angebracht.

Details

Gemeindename Zistersdorf
Gemeindekennzahl 30863
Ortsübliche Bezeichnung Friedhofskreuz Gaiselberg
Objektkategorie 1594 ( Religiöse Kleindenkmäler | Totengedenkmale und Kriegerdenkmäler | Friedhofskreuze)

Katastralgemeinde Gaiselberg -- GEM Zistersdorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1383/2
Ortschafts- bzw. Ortsteil Friedhof
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 16.72668
Breitengrad 48.53225

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3.7
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.6
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.3
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) In der Mitte des Friedhofes gegen Südwesten ausgerichtet befindet sich das schlichte Eichenholzkreuz, welches mit Eisenwinkeln in einem Betonfundament befestigt ist. Am Kreuzstamm befindet sich eine Christusfigur aus Metall, darüber eine INRI-Tafel und obenauf ein geschwungenes Blechdach. Am unteren Kreuzende ist eine Laterne angebracht.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Friedhof in Gaiselberg wurde im Jahre 1957 angelegt. Anfang der 1980er Jahre wurde ein neues Kreuz aufgestellt, das alte bekam seinen Platz am Hausberg. Das Friedhofskreuz wurde 2023 im Auftrag von Regina Käßmayer renoviert.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Friedhofskreuz
26.3.2024
Ingrid Asperger

Friedhofskreuz
26.3.2024
Ingrid Asperger

Erinnerungstafel Renovierung 2023
26.3.2024
Ingrid Asperger

Friedhofskreuz
2010
Georg Lederbauer

Friedhofskreuz Gaiselberg
21. Mai 2024
Karina Goldmann

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Elfriede Bauer, Georg Lederbauer

Ingrid Asperger
Datum der Erfassung 2024-03-27
Datum der letzten Bearbeitung 2024-05-21

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel